1.8.0.3

veröffentlicht um 19.05.2013, 18:20 von Michael Kutsam

Monatsplanung: Komfortabler und mächtiger

+ Das Modul 'Abwesenheiten' heißt von nun an 'Monatsplanung' (das Modul 'Einsatzplanung' heißt nun Tagesplanung)

+ Die Darstellung wird ab diesem Update viel schneller geladen (im Test wurde Wartezeit auf ~ 1/4 reduziert)

+ Mitarbeiter, Zeiträume und Ansichtmodus können genau so komfortabel ausgewählt werden wie bei der Tagesplanung

+ Testfunktion: Ansicht 'Start-/Stopzeiten Beta' zeigt auch Springer-Mitarbeiter an
+ Testfunktion: Ansicht 'Abteilungsplanung Beta' zeigt grob an wer Vormittags/Nachmittags da ist (Testfunktionen werden wieder aus dem Programm genommen wenn sie zu wenig Anklang finden - geben Sie uns Feedback, wenn Ihnen die Funktion gefällt)


Tagesplanung: Einfacher abzulesen

+ Es wird nur mehr zu vollen Stunden eine Trennlinie gezogen - Uhrzeiten können einfacher abgelesen werden da halbe Stunden nicht mehr mit ganzen verwechselt werden


+ Über-Unterforderungen werden nun farblich unterschieden


Plausibilitätsprüfung: Neue Prüfungen und Zugriffsrechte

+ Beim Umsatzimport-Bericht erfolgt keine Warnung mehr, wenn Umsätze und Einsatzplanung nicht zusammenpassen - Diese Prüfung ist Aufgabe der Plausibilitätsprüfung 

+ Nicht eingehaltene Pausen auflisten lassen

+ Überschreitung von max. Tages-/Wochenarbeitszeit prüfen (Erfordert dass Plausibilitätsprüfung auf ganze Wochen, also Mo-So, angewendet wird; Grenze je Beschäftigungstyp konfigurierbar)

+ Prüfen ob unzulässige Nachtarbeit geplant wurde (zB bei Jugendlichen; Grenze je Beschäftigungstyp konfigurierbar)

+ Einsatzplaner können selbstständig für Ihre eigene Filiale eine Plausibilitätsprüfung machen bzw. können Sie die Plausibilitätsprüfung auch auf einzelne Abteilungen einschränken


Zeitabgleich: Neue Kriterien und schnelleres Abarbeiten

+ Ein Frühstart am Morgen kann nun anders behandelt werden als ein Frühstart durch verkürzte Pause
+ Längere Anwesenheit am Abend kann anders behandelt werden als das Hineinarbeiten in eine Pause

+ Testfunktion: Pausen können automatisch grob verschoben werden (1/2 Stunden Takt) - für alle die nicht minutengenau rechnen möchten (Testfunktionen werden wieder aus dem Programm genommen wenn sie zu wenig Anklang finden - geben Sie uns Feedback, wenn Ihnen die Funktion gefällt)



+ Zeitabgleich scheint nun auch in Summen-Zeile auf - darüber können nun auch Autokorrekturen für mehrere Tage auf einmal durchgeführt werden


+ Korrektur von vergessenen Zeitstempeln vereinfacht



Zeiterfassung: Verbesserte Funktionen

+ Wenn sich ein Mitarbeiter am Abend nicht ausstempelt zählt er am nächsten Morgen automatisch nicht mehr als anwesend

+ Erfassung eines Freizeitantrags vereinfacht und Benachrichtigung des Vorgesetzten verbessert

Auswertungen: Stunden basierte Personalbedarfsprüfung

+ Vergleichen Sie zur Verfügung stehende Normalstunden mit Ihrer Bedarfsplanung 
    Tipp: Sie können eine Stunden-Bedarfsplanung basierend auf Ihrer Umsatzplanung generieren lassen
    Tipp: Hinterlegen Sie bei den Mitarbeiterstammdaten (Punkt 252) wenn ein Mitarbeiter eine Führungskraft, oder noch in Ausbildung ist
    Tipp: Wenn ein Mitarbeiter regelmäßig in anderer Abteilung aushilft, tragen Sie Ihn dort als Springer ein

Die Auswertung in diesem Bild zeigt, wie in der Filiale Sonnenbach der Personalstand laut Normalstunden (250,5) über dem geplanten Bedarf (178) lag. Im Februar und März traten Mitarbeiter aus - Laut Plan müssen die Stellen nicht nachbesetzt werden. Außerdm erkennt man, dass die DOB 1 über- und die DOB 2 unterbesetzt ist - es sollte ein Springer bestimmt werden, der 10 Stunden/Woche in der anderen Abteilung mitarbeitet.

Stundenübertrag: Gruppierung nach Abteilung

+ Wenn eine Filiale aus mehreren Abteilungen besteht, wird je Abteilung eine Zwischensumme eingefügt


Einsatzplanung: Vorlagen für alle

+ Nun können sie Vorlagen für regelmäßige Morgenbesprechungen oder Schulungen anlegen


Stammdaten: Konsolidiert

+ Mitverwaltete Filialen werden nun unterhalb der übergeordneten Filiale angezeigt

+ Springer werden nun unterhalb der jeweiligen Abteilung angeführt


Menüführung: Weniger ist Mehr

+ Infoleiste und Statusleiste wurden ausgeblendet, dadurch bleibt mehr Platz für das Wesentliche frei

+ Die Menüleiste und das Schnellstartfenster wurden auf die häufigen Funktionen reduziert. Selten benötigte Funktionen wurden unter den Menüpunkt "Extras" verschoben




Comments